• „Perfektion ist dann erreicht, wenn man nichts mehr weglassen kann.“

    ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY

  • „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.“

    ARTHUR SCHOPENHAUER

FÜR DEN ERSTEN EINDRUCK GIBT ES KEINE ZWEITE CHANCE.

In unserem zunehmend „me-too“ geprägten Markt ist der Imagefaktor häufig „das“ bedeutendste Entscheidungskriterium. Konsumenten wollen heute nicht nur informiert, sondern berührt und „gefesselt“ werden. Dabei sind die Grenzen zwischen off- und online fließend. Wir gestalten den Schulterschluss zwischen der stationären und digitalen Welt und überzeugen mit über 30-jähriger Erfahrung und Expertise.

Als Zeichen unserer Wertschätzung gegenüber unseren Klienten stellen wir die realisierten Projekte – entgegen unseren Branchenkollegen – nicht ins Netz, sondern pflegen Datenschutz. Referenzen zeigen wir Ihnen daher gerne und ausschließlich im Rahmen eines persönlichen Gesprächs. Sprechen Sie uns an!

Eine detaillierte Übersicht unserer Leistungen finden Sie unter „Kompetenzen“.

PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.

Diese treffende Beschreibung von Minimalismus wurde in der heute geläufigsten Form – less is more – wohl zuerst im Jahre 1855 im Gedicht Andrea del Sarto von Robert Browning verwendet. Ludwig Mies van der Rohe griff den Ausdruck im 20. Jahrhundert auf und prägte den Minimalismus in der Architektur.

Wir meinen, dass auch bei der Kommunikation weniger mehr ist und die Reduzierung auf das Wesentliche eine größere Blickfangwirkung hat und in der Folge zu einem erfolgreicheren Ergebnis führt. Sprechen Sie uns an!

Eine detaillierte Übersicht unserer Leistungen finden Sie unter „Kompetenzen“.